Kennst du den schon? - Blog: Kalter Kaffee

Dienstag, 21. Februar 2012

Auch wenn ein Blick in mein Archiv sagt, dass dieser Blog hier seit September 2008 besteht, habe ich erst vor wenigen Monaten angefangen, in aller Regelmäßigkeit zu bloggen. Mein Anspruch auf einen optisch gelungenen Blog ist drastisch gestiegen, da ich beschlossen habe, den Blog öffentlich zu machen. Also habe ich meine privaten Posts gelöscht und mich durch die Blogger- und HTML Welt gewühlt. Copypastelove hat mir hier sehr geholfen und dürfte den meisten wohl ein Begriff sein. Ich habe dort wahnsinnig viel gelernt.

Aber was hat das mit kaltem Kaffee zu tun? Für mein Blogpimpin' Projekt bin ich auf den Blog von Godfrina aufmerksam geworden. Wegen dem Geeky Friday (auf ihrem Blog unter "Blog Tipps" zu finden) mit wertvollen HTML Tutorials, habe ich zu ihr gefunden. Aha. Also ein HTML Blog? Nein nein, das ist nur ein großartiger Nebeneffekt eines sehr unterhaltsamen und informativen Blogs. In ihrem Blog geht es in erster Linie um Kosmetik, ein bisschen hiervon, etwas davon, es ist eine gute Mischung zu einem breiten Themenspektrum. Ihre spritzige und intelligente Schreibweise spricht mich sehr an, daher kehre ich immer wieder gerne auf ihren Blog zurück. Sie interagiert mit ihren Lesern, anstatt dass sie einen Artikel hinklatscht, mit dem sie alleine klarkommen sollen.


Das Lustige ist, dass ich gar keinen Kaffee trinke. Ich bin also der Beweis, dass auch Teetrinker willkommen sind. Also ich gehe einfach mal davon aus, dass ich es bin. Ansonsten ... komme ich trotzdem vorbei. :-D

Kommentare:

  1. Das ist aber nett geschrieben ^^
    Ich danke dir ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab' mir gerade den Beitrag von Miu gelesen, den du mir gezeigt hast - und ich bin sowas von überrascht. Ihr Text hätte genauso gut auch meiner sein können - natürlich habe ich nicht so eine tolle Schreibweise - aber ihre Gedanken ähneln sich meinen so sehr. Nur schon die Ähnlichkeit beim Namen! Und die Schwierigkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Dieses 'Mache ich auch wirklich alles richtig'-Denken. Verblüffend, wie ähnlich wir uns sind.
    Komisch, bis jetzt kannte ich eigentlich kaum jemanden, dem es genauso geht wie mir, aber jetzt merke ich, dass ich doch nicht so ganz allein bin. Klar, das wusste ich auch vorher schon, aber irgendwie wollte ich das glaube ich nicht so wahrhaben.
    Auch wenn Miu und ich mich sehr ähneln - wir haben doch einige Unterschiede. Sie hat in ihrem Freundeskreis eher Asiaten, Freunde aus ihrer Kultur, während ich fast nur Schweizer oder Deutsche als Freunde habe. Ich weiss nicht, wie ich mich mit Indern unterhalten soll, und wenn ich mit meinen Eltern an einer Familienfeier oder so bin, bin ich meistens die Aussenseiterin, weil ich einfach nicht weiss, wie ich mit den anderen Indern umgehen soll. Sie sind ganz anders als ich. Sie sind wie meine Eltern, 'richtige' Inder, während ich eher zu der westlichen Kultur gehöre.
    Aber das Umkehrte kenne ich auch. Wenn ich mit meinen deutschen Freunden zusammen bin, verstehe ich vieles nicht, weil ich es einfach nicht so kenne, und für die anderen sind das meistens Selbstverständliches.

    Jetzt habe ich wohl ein bisschen zu viel geschrieben :D Aber ich danke dir, dass du mir den Beitrag von Miu gezeigt hast :) Ich habe sie auch sofort verfolgt, natürlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nope, du kannst so viel schreiben wie du magst. :-)
      In der Schweiz ist es anscheinend noch etwas schwieriger, weil es dort viel weniger Asiaten (dazu zähle ich auch Inder) wie dich gibt, die in einer anderen Kultur groß geworden sind. Dementsprechend können deine Freunde auch nicht 100%ig nachfühlen, wie es dir geht. Ich kann das gut nachvollziehen, daher schwimmt man mit Leuten, die einen gleichen Hintergrund haben, viel schneller auf einer Wellenlänge.
      Ich für mich habe gelernt, das Beste aus beiden Kulturen mitzunehmen. Das hat etwas gedauert und geht nicht von heute auf morgen, aber man lernt, damit umzugehen. :-)

      Löschen
  3. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! :**
    Ich finde deinen Blog toll und auf "Kalter Kaffee" werde ich garantiert auch vorbei schauen. :) Denn durch Copypastelove habe ich auch einiges gelernt. :D

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, das freut mich sehr! Ja, die kleine Schwalbe ist manchmal ein bisschen eigensinnig... also man muss mit der Spitze des oberen Flügels klicken, bzw. leicht dahinter :D Hab den Cursor selbst gebastelt und weiß leider nicht, wie ich den "Klickpunkt" ändern kann, tut mir leid!!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Die 14 Tage ohne Internet waren schon echt heftig - hoffe das es nicht so bald wieder vorkommt.

    Ich habe gerade eine Tasse "kalten Kaffee" neben mir stehen, aber ich denke deine Blogvorstellung ist wesentlich ansprechender als der Inhalt meinte Tasse! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. CopyPasteLove habe ich kürzlich entdeckt. Den anderen von Dir erwähnten Blog allerdings noch nicht. Ich werde mich da gleich mal ein bisschen umsehen. Bezüglich Blogdesign kann ich viel lernen, mein momentanes Design ist eine Notlösung und sobald ich Musse habe, klemme ich mich mal dahinter.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke dir vielmals für das liebe Kommentar, soo süß :)

    Liebster Gruß

    AntwortenLöschen

Play nice!