Heilerde Maske vs. Mister Proper

Freitag, 30. Dezember 2011

Das neue Jahr soll schön begrüßt werden! Das bedeutet, dass es wieder mal Zeit für eine Heilerde Maske ist, die meine zickige Haut etwas beruhigen soll. Es gibt verschiedene Arten von Heilerde, u.a. kann man Heilerde sogar trinken. Da mich allerdings alleine die Vorstellung, Schlamm zu trinken, bereits gruselt, belasse ich es beim äußerlichen Auftrag. Ich verwende für die Maske das Pulver "Heilerde 2" von Luvos.

Man muss sich nichts vormachen, die Heilerde kann schon eine ziemliche Sauerei veranstalten, was in einem Zwangsbesuch von Mister Proper resultieren kann. Muss es aber nicht! Von daher habe ich eine Routine entwickelt, die die Sauerei gleich wegspült. Dazu aber später. Zunächst wickle ich mich in ein Handtuch oder ziehe ein Hemd an, damit ich später direkt in die Dusche hüpfen kann, ohne etwas über mein Gesicht ziehen zu müssen. Anschließend wasche ich mir die Haare über Kopf oder gebe eine Kur in die Haare, die solange einwirken kann. Warum ich das alles erwähne? Es steckt ein System dahinter, ich verspreche es!

Die Heilerde rühre ich zusammen mit nur wenigen Tropfen Öl an. Dieses kann variieren, ich greife gerne zum Wildrosenöl (gibt es in Kapseln beim DM) oder Olivenöl. Zunächst gebe ich ca. 4-5 Esslöffel Heilerde in eine Tasse und mische es mit wenig Wasser und einigen Tropfen Öl zu einer breiigen Masse. Wenn sie zu fest ist, lässt sie sich nicht verteilen. Ist sie zu flüssig, tropft die Maske vom Gesicht-> Sauerei. Nach dem Anrühren einfach mit den Fingern eine nicht allzu dicke Schicht im Gesicht auftragen. Je dicker die Schicht, umso langsamer trocknet die Maske. Während der Einwirkzeit versteifen sich die Gesichtszüge etwas, wie es bei einer Schlammaske üblich ist. Um nicht zu krümeln, sollte man daher seine Gesichtszüge währenddessen im Griff haben. Außer man hat Sehnsucht nach Mister Proper.

Wenn die Maske angetrocknet ist, steige ich komplett in die Dusche, wasche mir die Kur aus den Haaren und die Maske sanft aus dem Gesicht. Vorsicht hierbei, da die Maske auch eine Art Peeling ist. Der ganze braune Schlamm wird nun runtergespült und gleichzeitig kann man mit der Brause die Wanne oder Dusche kurz ausspülen -> Sauerei unaufwändig beseitigt. Mister Proper - go home!

Mein Ergebnis einer Heilerde Maske sind kleinere Poren und eine ruhigere, weiche Haut, der durch das Öl eine ordentliche Portion Feuchtigkeit zugeführt wurde. Die Maske ist sehr einfach anzumischen, nur muss man anfangs mit dem Verhältnis Wasser/Pulver experimentieren. Das Wasser zunächst am besten löffelweise portionieren, dann kriegt man am ehesten ein Gefühl dafür.

Die Heilerde Packung ist sehr ergiebig und wird auch nicht schlecht, von daher sind die etwa 5€ für 480g gut investiert. Erhältlich ist die Heilerde in Reformhäusern oder Naturkosmetikläden. Wem das zu umständlich ist, kann sich natürlich auch im virtuellen Supermarkt bedienen.

Und mit diesem Post verabschiede ich mich auch für dieses Jahr. Im neuen Jahr wird regelmäßiger gepostet und mit meiner neuen Kamera gibt's dann hoffentlich auch mehr Bilder!

Kommentare:

  1. Hi! Die Maske hab ich sogar mal probiert- echt eine schweinerei das probieren, aber super Wirkung:) Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr! In Frankreich kann man es gut aushalten:) alles liebe!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hab die Maske auch schon mal probiert. Bisher war's auch eine Sauerei, aber vielleicht geh ich das nächste Mal nach deiner Methode vor!

    Einen guten Rutsch!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. hey :) also schön, dass ich nicht die einzige bin, die kurz vor silvester noch einmal in einen richtigen beauty-HYPE verfällt. ich hatte gestern so 'nen tag. da hab ich mir auch alles mögliche in gesicht, haare, füße und hände geklatscht. und das hört sich ja echt gut an mit der heilerde, das werde ich wohl demnächst auch mal ausprobieren :) dein blog gefällt mir übrigens richtig gut, wirst verfolgt :)

    Schau doch auch mal bei mir vorbei, würde mich sehr freuen :)

    http://lisas-lifestylewelt.blogspot.com/



    einen guten rutsch und liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das nächste Jahr muss ja schön beginnen :-)

    Vielen Dank euch allen!! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Tipps für gute Gesichtsmasken kann ich immer gebrauchen :) Daher bin ich begeistert von deinem Beitrag.
    Alles Gute für 2012 wünsche ich dir.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Play nice!